Wir präsentieren - die Steinzeit

Was fällt einem nicht alles zur Steinzeit ein? Klar: Höhlenmalerei, Mammuts, Speere - aber warum nicht auch: Snack-Bar, Theater und Mitmachaktionen...

Gemeinsam hatten sich Kinder und Pädagogen so viele Gedanken gemacht, was in der ersten Projektpräsentation zum Thema "Von der Steinzeit zu den antiken Hochkulturen" nicht fehlen durfte. In den unterschiedlichen Unterrichtsfächern wurde das Thema über sieben Wochen und aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und so eine spannende und besonders vielseitige Präsentation vorbereitet. Jetzt war es so weit: Eltern, Großeltern und Geschwister wurden eingeladen um ihnen die Ergebnisse unserer Arbeit zu präsentieren.

Von einer klassischen Exponat-Ausstellung über Plakate und Anschauungsmaterial bis hin zur  „Erlebnisausstellung Höhle“ sind unterschiedliche klassische Ausstellungselemente erarbeitet worden. Unterhaltsam wurde der Nachmittag bei Steinzeitgeschichten in Form von Schöpfungsgeschichten am Lagerfeuer und einem selbst erarbeiteten Theaterstück. Forscherhaus wäre aber eben nicht Forscherhaus, wenn nicht auch selbst ausprobiert werden könnte und so hatten die Kinder Steinzeitspiele und eine Mitmachwerkstatt für Farben, Schmuck und Werkzeuge entwickelt. Auch für das leibliche Wohl war mit Steinzeit-Snacks aus Nüssen, Getreidesorten, Keimlingen, Beeren, Honig und Brennesselaufguss gesorgt. 

Es war toll, wie viele Eltern, Großeltern und Geschwister zur Präsentation gekommen sind. Mit Spaß konnten wir durch die Ausstellung führen, erklären, vorführen und Fragen beantworten. Eine gelungene Premiere hier im Forscherhaus.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.