Revolution Dampfmaschine

In Corona-Zeiten hat es in der Nutzung der digitalen Möglichkeiten hier und da eine revolutionsartige Entwicklung gegeben. Um eine ganz andere Revolution ging es hingegegen schon vor den Schulschließungen im März im Jahrgang 7: Unter dem Thema „Industrielle Revolution“ beschäftigen sich alle Schüler und Schülerinnen u.a. mit der Erfindung der Dampfmaschine.

Was hat sich seitdem verändert? Welche Bedeutung hatte das auf die Wirtschaft und auf jeden Einzelnen? Was wurde besser? Was verschlechterte sich? Viele Fragen die nach Antworten suchten.

Der WP-Technik-Kurs ging dann noch einen Schritt weiter. Um die Funktion wirklich zu verstehen, griffen die Schüler und Schülerinnen zu Alltagsmaterial und bauten in Kleingruppen Dampfmaschinen. Hierbei wurde die Technik dann für alle sichtbar und begreifbar. Aus den theoretischen Zeichnungen, Erklärungen und Bildern entstanden kleine Modelle.

Die Mitschüler/-schülerinnen, die keinen Technik-Unterricht haben, konnten sich die Modelle genau anschauen und von ihren Mitschülern erklären lassen. So bekamen auch sie genauere Vorstellungen von der Funktion einer Dampfmaschine. Durch diese Präsentationen bekamen die Technik-Schüler-/Schülerinnen natürlich große Anerkennung und beantworten gerne alle noch offenen Fragen. Wie schön, dass diese Präsentation noch vor der Schulschließung und den Corona-bedingten Abstandsregelungen stattfinden konnte.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.