Jahrgang 5 bittet zu Tisch

Der Café-Nachmittag ist die erste richtig große Herausforderung für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse. Vor den Osterferien war es soweit!

Wer hätte gedacht, wie viele Aufgaben und Überlegungen dazu gehören, wenn man ein eigenes Café auf die Beine stellen will. Im großen Stil haben unsere 5. Klassen in der Aula einen Cafénachmittag ausgerichtet. Nach wochenlanger Planung und Vorbereitung noch ein paar letzte Handgriffe, dann können die Gäste eintreffen. Die Rollen sind verteilt. Die Rechner an der Kasse behalten die Finanzen im Blick und auch die Spüler in der Küche hatten alle Hände voll zu tun. Klar, dass auch diese Arbeit mit ein bisschen Spaß viel leichter von der Hand geht.

An der Kuchentheke standen 8 verschiedene, selbstgebackene Kuchen für die Gäste bereit, die von der fleißigen Thekenbedienung ausgegeben wurden. Auch für die Bedienung an der Getränketheke gab es viel zu tun. Den Kellnern blieb kaum Zeit zum Verschnaufen.

Das wichtigste an diesem Nachmittag aber: Das Café war gefüllt mit zufriedenen Gästen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen